Fragen & Antworten

Wissenswertes zum Kauf von Immobilien in Polen, Ostpreußen, Westpreußen und Pommern

Auf welchen gesetzlichen Grundlagen basiert der Erwerb einer Immobilie in Polen?

Die gesetzlichen Grundlagen zum Immobilienerwerb in Polen basieren im Wesentlichen auf dem Gesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Ausländer vom 24. März 1920. Im Zusammenhang mit dem Beitritt Polens zur EU musste der Immobilienerwerb für Ausländer neu geregelt werden. 

Der polnische Gesetzgeber überarbeitete daraufhin die bestehenden gesetzlichen Bestimmungen. Die aktuelle Fassung wurde am 20.02.2004 (GBl. Nr. 49, Pos. 466) unter Anpassung an geltende EU-Normen (EG-Vertrag) erlassen. Beim Erwerb von landwirtschaftlichen Flächen sind außerdem die gesetzlichen Regelungen vom 11.04.2003 (GBl. Nr. 64, Position 592 ) über die Gestaltung des Landwirtschaftssystems zu beachten. Das Gesetz reguliert deren Erwerb.

Der Kauf von Immobilien in Polen ist im Grundsatz problemlos!

Anders als in Deutschland werden Sie bereits bei der notariellen Beurkundung des Hauptvertrages rechtlicher Eigentümer. Der Eintrag in das polnische Grundbuch hat nur einen deklaratorischen Charakter. Deshalb ist der Kaufpreis bereits beim Notar fällig. Wenn ein Kaufvertragspartner der polnischen Sprache nicht mächtig ist, muss ein vereidigter Dolmetscher bestellt werden. Es reicht nicht aus, wenn ein Sprachkundiger übersetzt.

Der Vertragstext wird in polnischer Sprache verfasst. Auf Wunsch des sprachunkundigen Vertragspartners kann der Vertrag vorab auf seine Kosten von einem vereidigten Dolmetscher schriftlich übersetzt werden. Die Kosten belaufen sich üblicherweise auf 100 bis 150 €. Ansonsten werden notarielle Verträge beim Notar mündlich durch den gerichtlichen Dolmetscher übersetzt. 

Beim Kauf einer Bestandsimmobilie zahlt man in Polen keine Grunderwerbsteuer, sondern eine Steuer in Höhe von 2 %, die vom Notar gleich vereinnahmt und ans Finanzamt abgeführt wird. Ebenso ist die Notargebühren, die Übersetzungskosten und das Maklerhonorar gleich beim notariellen Kaufabschluss fällig.

Welche Vorteile bietet die Potrimpus UG?

Wir kennen uns im ehemaligen West- und Ostpreußen bestens aus. Durch die Zusammenarbeit mit unseren polnischen Partner Newhouse Nieruchomości verfügen wir über genaue Landeskenntnisse im heutigen Warmia i Mazury und über aktuelle Immobilienangebote.

Welche Dienstleistungen können wir Ihnen vermitteln?

Auf Wunsch empfehlen wir solide und kostengünstige Handwerker und Architekten für Reparaturen und Baumaßnahmen, lassen gegen Gebühr Immobilien bewerten, vermitteln erforderliche oder gewünschte polnische Versicherungen und Hausangestellten sowie Sicherheitsdienste für Zeiten, in denen Ihr Haus nicht bewohnt ist.Wenn Sie Ihr Haus nicht ganzjährig nutzen, können wir Verbindungen zu professionellen Ferienhausvermietern herstellen